Siegertpaltz

Siegertplatz – Naherholung und Chance auf mehr.

Mit unserer Bundestagsabgeordneten für Dahme-Spreewald, Jana Schimke war ich in Zeuthen unterwegs. 

Zeuthen hat viele schöne Ecken und Winkel, die es sowohl für uns Zeuthener und Zeuthenerinnen zu bewahren, aber auch für Besucher zu entdecken gilt. Daher waren wir am Siegertplatz, einem verschlafenen – zumindest jetzt im Winter – Kleinod mitten in unserem Zentrum. Mit der Eröffnung des Gastropavillions wird der Platz wieder zu einem besonderen Flecken. Mit der Idee für ein ausgewogenes Freizeitangebot in unserem Zentrum, vielleicht etwas Wasser- oder Freizeitsport, ein Platz zum Verweilen und zum Zusammenkommen – all diese Möglichkeiten bieten sich aus meiner Sicht am Siegertplatz. Umso erfreuter waren wir, das Fortschreiten der Bauarbeiten zu beobachten. Zeuthen kann soviel mehr.

Wasserzugänge sind hierbei ein wichtiges Thema. Nehmen wir die verschiedenen Wasserluken, Plätze und Badestellen entlang des Zeuthener Sees. Diese gilt es zu erhalten und für alle zugänglich zu machen.

Frau Schimke unterstützt mich bei Ideen und deren Umsetzung für unseren Ort. 

Wir sprachen über die Notwendigkeit von Eisenbahnunterführungen oder die noch ausstehende Autobahnabfahrt Kiekebusch auf der A113. Eine Umsetzung muss hier angeschoben werden. Unsere Region darf bei der Umsetzung nicht allein gelassen werden.

Mit ihr organisierten wir in der Vergangenheit unter anderem auch die Gesprächsrunde mit easyJet. Die im Nachhinein eine Rückkehr auf die Abkurvung und die Ausnutzung der vollständigen Startbahn für die Beschleunigung auf der Südbahn zur Folge hatte. Mit der Fluggesellschaft easyJet ist es uns gelungen einen wichtigen Nutzer am BER von der Notwendigkeit der Einhaltung von Flugrouten zu überzeugen.